HOME

25. Jour Fixe 23.06.2016

25. EU XXL JOUR FIXE am 23. Juni 2016, von 18 bis 20 Uhr
im mica-Seminarraum, Stiftgasse 29, 1070 Wien

Das neue Urheberrechtspaket der Europäischen Kommission

Die jüngsten strategischen Konzepte, Maßnahmenpakete und Gesetzesvorschläge der Europäischen Union zur Vollendung des digitalen Binnenmarktes ernten nicht nur Applaus. Es wird befürchtet, dass die Europäische Kommission das Territorialitätsprinzip aushöhlt, um grenzüberschreitenden Online-Zugang zu audiovisuellen Inhalten verpflichtend einzuführen. So verlockend das auch für das Publikum klingen mag, im Endeffekt könnten dann nur signifikant weniger Inhalte produziert werden, ergab eine jüngst veröffentlichte Studie.

Julia Piaseczny, Referentin European Affairs der deutschen SPIO, wird in einem Eingangsreferat zu aktuellen filmpolitischen Themen auf europäischer Ebene Stellung nehmen. Ein EU XXL Jour fixe zu den Themenkreisen Geoblocking, Netflix-Steuer und Onlineregulierungen.

Moderation:

Patrick Dax, Futurezone (Kurier)

Zu Gast:

Julia Piaseczny, Spitzenorganisation der Filmwirtschaft (SPIO)

Werner Müller, Fachverband der Film- und Musikindustrie (FAMA)

Gernot Schödl, Verwertungsgesellschaft der Filmschaffenden (VdFS)