Chris Molinari Named Vice President Global Communications From 1995 to the rolex replica, Chris operated her own company, Chris Molinari Communications which provided a marketing-focused approach to public relations. Cosmeceuticals and swiss replica watches, amongst others. She has worked on Aveda Communications projects for the last eight years. In 1993 Chris joined the Estee Lauder Companies as the Executive Director of Public Relations Worldwide forhublot replica, increasing the global media presence of the brand. From 1992-1993 she was the Director of Public Relations for Guerlain, relaunching the brand to the American press. She started her career in 1984 at Manning, Selvage Lee working in high-tech public relations in The cartier replica. Aveda develops and manufactures more than 500 hair care, skin care, body care, Pure-FumeTM aroma, makeup and life style products developed with plant and flower ingredients. Its products are sold in 8,000 salons, spas and stores worldwide, including the United States, Australia, Benelux, Canada, Germany, Hong Kong, Italy, Korea, Sweden, Switzerland, Taiwan and the rolex replica. Aveda was acquired by The Estee Lauder Companies, Inc. in 1997.
EU XXL
ENGLISH

EU XXL FILM

eine unabhängige Initiative im Interesse der europäischen Kreativen                       





News


26. EU XXL JOUR FIXE am 29. Juni 2016, von 18 bis 1930 Uhr

im mica-Seminarraum, Stiftgasse 29, 1070 Wien

Faire Vergütung – Die rechtlichen Wege

In nur sehr wenigen Fällen spitzt es sich so zu, dass gerichtlich geklärt werden muss, wie die angemessene Vergütung eines/einer Filmschaffenden beschaffen sein muss. Jedoch gehen die geleistete Vergütung und der Verwertungserfolg bei weitem nicht immer Hand in Hand, wie kann ich hier auf meinen Beitrag zum Erfolg pochen? Mit welchen Mitteln könnte mir der Gesetzgeber helfen?

Spielt die Nachhonorierung eine tatsächliche Rolle im Filmgeschäft? Im Feld der SynchronsprecherInnen entbrannte unlängst in Deutschland eine spannende Debatte. Und am 2.6. wurde das spektakuläre Urteil des LG München I (noch nicht rechtskräftig) zur Beteiligung des Kameramannes Jost Vacano an den Verwertungserlösen des Filmes "Das Boot" gefällt.

Dr. Michael Neubauer, Geschäftsführer des (deutschen) Bundesverbandes Kinematografie, wird über diesen Prozess und andere aktuelle Fragen zur angemessenen Vergütung für Filmschaffende berichten und im Anschluss mit Dr. Maria Anna Kollmann, der Geschäftsführerin des Dachverbandes der Österreichischen Filmschaffenden, über problematische Aspekte in diesem Bereich diskutieren.


-------------------------------------------------------------------------------------


EU XXL Die Reihe
,
das Wanderkino des 21. Jahrhunderts

ist mit 28 neuen Filmen in ganz Österreich unterwegs mehr

alle Orte&Termine hier


Filmtipps für die nächsten Tage:

 

Der kleine Nick macht Ferien
F 2014
Regie: Laurent Tirard


Endlich beginnen die lang erwarteten Ferien! Der kleine Nick, seine Eltern und seine Oma machen sich auf den Weg ans Meer... mehr

Do, 30.06.2016, 20.00 Uhr Schladming (ST) 





 


 

EU XXL FILM




KimiK an d
er Schule. Buchen Sie jetzt eine KimiK-Veranstaltung für Ihre Schulklasse! Nähere Infos hier

__________________


Kino für alle.
Greta & Starks

Barrierefreies Kino mit Audiodeskription und Untertiteln einfach mit dem eigenen Smartphone erleben.
Nähere Infos hier


__________________